13. Mai 2022

Rückblick

Podiumsdiskussion

Die Zukunft der Mobilität im Bayerischen Wald

Von und mit Manfred Eibl und den Fachreferenten Dr. Guido Weißmann (Bayern Innovativ) und Michael Atzinger (Leiter für das Sachgebiet ÖPNV im Landkreis FRG)

13. Mai 2022

Rückblick

Podiumsdiskussion

Die Zukunft der Mobilität
im Bayerischen Wald

Von und mit Manfred Eibl und den Fachreferenten
Dr. Guido Weißmann (Bayern Innovativ) und
Michael Atzinger (Leiter für das Sachgebiet ÖPNV
im Landkreis FRG)

Mit mir nah dran im Landtag

Mit mir nah dran im Landtag

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
6 Tage vorher

Besuch im slowakischen Außenministerium mit unserem Staatssekretär @roland.weigert und @benniadjei zum Austausch mit Staatssekretärin @ingridbrockova zu der bayerisch-slowakischen Wirtschaftsbeziehung. Besonders wichtiges Thema: der Ukraine Krieg.

#wirtschaftsbeziehungen #slowakei #fwlandtag #freiewähler
... Mehr erfahrenweniger

Besuch im slowakischen Außenministerium mit unserem Staatssekretär @roland.weigert und @benniadjei zum Austausch mit Staatssekretärin @ingridbrockova  zu der bayerisch-slowakischen Wirtschaftsbeziehung. Besonders wichtiges Thema: der Ukraine Krieg. 

#wirtschaftsbeziehungen #slowakei #fwlandtag #freiewähler
1 Woche vorher

****Corona-Wirtschaftshilfen****

für Unternehmen enden im Juni!

Daher rate ich Allen, die möglicherweise anspruchsberechtigt sind, jetzt noch Ihre Antragsberechtigung zu prüfen.

Wichtig: Voraussetzung ist ein nachweisbarer Corona-bedingter Umsatzeinbruch.

Jetzt Antragsberechtigung prüfen!

Bis 15. Juni 2022 (Überbrückungshilfe IV, Neustarthilfe 2022, Härtefallhilfe)

Bis 31. Mai 2022 (Bayerische Sonderhilfe Weihnachtsmärkte und Schausteller)

Bisher im Freistaat über 10 Milliarden Euro an bayerische Betriebe des ausgezahlt!

Euer Manfred
... Mehr erfahrenweniger

****Corona-Wirtschaftshilfen****

für Unternehmen enden im Juni! 

Daher rate ich Allen, die möglicherweise anspruchsberechtigt sind, jetzt noch Ihre Antragsberechtigung zu prüfen.

Wichtig: Voraussetzung ist ein nachweisbarer Corona-bedingter Umsatzeinbruch.

Jetzt Antragsberechtigung prüfen!

Bis 15. Juni 2022 (Überbrückungshilfe IV, Neustarthilfe 2022, Härtefallhilfe) 

Bis 31. Mai 2022 (Bayerische Sonderhilfe Weihnachtsmärkte und Schausteller)

Bisher im Freistaat über 10 Milliarden Euro an bayerische Betriebe des ausgezahlt!

Euer Manfred
1 Woche vorher

****Corona-Wirtschaftshilfen****
für Unternehmen enden im Juni!

Daher rate ich Allen, die möglicherweise anspruchsberechtigt sind, jetzt noch ihre Antragsberechtigung zu prüfen.
Wichtig: Voraussetzung ist ein nachweisbarer Corona-bedingter Umsatzeinbruch.

Bis 15. Juni 2022
(Überbrückungshilfe IV, Neustarthilfe 2022, Härtefallhilfe)
Bis 31. Mai 2022 (Bayerische Sonderhilfe Weihnachtsmärkte und Schausteller)
Bisher im Freistaat über 10 Milliarden Euro an bayerische Betriebe des ausgezahlt!
Mehr dazu: www.stmwi.bayern.de/foerderungen/ueberbrueckungshilfe-corona/.
... Mehr erfahrenweniger

****Corona-Wirtschaftshilfen****
für Unternehmen enden im Juni! 

Daher rate ich Allen, die möglicherweise anspruchsberechtigt sind, jetzt noch ihre Antragsberechtigung zu prüfen.
Wichtig: Voraussetzung ist ein nachweisbarer Corona-bedingter Umsatzeinbruch.

Bis 15. Juni 2022 
(Überbrückungshilfe IV, Neustarthilfe 2022, Härtefallhilfe) 
Bis 31. Mai 2022 (Bayerische Sonderhilfe Weihnachtsmärkte und Schausteller)
Bisher im Freistaat über 10 Milliarden Euro an bayerische Betriebe des ausgezahlt!
Mehr dazu: www.stmwi.bayern.de/foerderungen/ueberbrueckungshilfe-corona/.
1 Woche vorher

Wie kommen wir in Zukunft im Bayerischen Wald von A nach B? Am vergangenen Freitag habe ich #Fachreferenten und die breite Öffentlichkeit dazu eingeladen mit mir über „Die #Zukunft der #Mobilität im Bayerischen Wald“ laut nachzudenken. Die Fachreferenten Dr. Guido Weißmann (Bayern Innovativ GmbH) und Michael Atzinger (Leiter für das Sachgebiet ÖPNV im Landkreis #FRG) standen Rede und Antwort und konnten das Publikum mit #Fachwissen und #innovativenKonzepten begeistern.
Der Abend mit spannenden #Vorträgen, interessierten Fragen, angeregten Gesprächen und #Diskussionen hat mir gezeigt, dass sich viel tut, in der #EMobilität, im #ÖPNV und in den #KöpfenderBürger*innen.

Mehr zur Frage "Wie kommen wir zukünftig von A nach B?" und zur Podiumsdiskussion findet ihr auf meiner Website:
👉https://manfred-eibl.de/mobilitaet_der_zukunft/
Mein besonderer Dank gilt besonders allen interessierten Besuchern, die sich auf den Weg in die Bauhütte Perlesreut gemacht haben, sowie unseren Fachreferenten und Gottfried Obermair, der uns gekonnt mit seiner Moderation durch den Abend führte.

#mobilitätderzukunft #mobilitätimbayerischenwald #Mobilitätswende #bayerischerwald #landleben #politik #öpnvderzukunft #zukunftgestalten #energiewende #eauto
#ÖPNV #busfahren #fw #FreieWähler
... Mehr erfahrenweniger

2 Wochen vorher

Heute war es endlich so weit-
Ein visionäres Herzensprojekt wird
mit dem „Bad für alle“ Wirklichkeit.
*****
EERÖFFNUNG DES
1. INKLUSIONSBADES NIEDERBAYERNS
*****
„Die Ilztalperle“ war eine Vision, die ich als Bürgermeister initiieren und als Landtagsabgeordneter mitbegleiten durfte. Mit der heutigen Eröffnung ist „DAS BAD FÜR ALLE“ Realität. Für mich, den Initiator, findet damit eine spannende Zukunftsidee und ein Herzens­projekt seinen Abschluss. Dafür bedanke ich mich bei den Bürger*innen, die mit ihrer Stimme die Sanierung unseres Bades ermöglicht haben, sowie unserem 1. Bürgermeister Gerhard Poschinger ebenso wie allen Beteiligten, die sich für das Inklusionsbad engagiert und eingesetzt haben.

Vor nun fast 8 Jahren galt es unser wundervolles Familienbad zu erhalten. Für mich war damit die Vorstellung von einem ganzheitlichen Plan verbunden, der den generationsübergreifenden Charakter und die Familien­freundlichkeit unseres Marktes weiterführt. Mit der Bewerbung des Familienbades Perlesreut für die Förderung über das Bundesprogramm "Kultur, Freizeit und Sport" waren die ersten Schritte für den nachhaltigen Erhalt unseres Familienbades getan und wie sich heute zeigt, auch die Richtigen. Es war mir ein großes Anliegen, die Verwirklichung des Inklusionsbades auch in meiner Funktion als Landtagsabgeordneter zu unterstützen.

Mit diesem Zukunftsprojekt konnten wir das Perlesreuter Bad als Raum für unser soziales Miteinander sichern und darüber hinaus Barrieren überwinden und neue Chancen ergreifen! Ich finde den inklusiven Charakter unseres Bades ermutigend und richtungsweisend – er zeigt, dass es darum geht, den Weg freizumachen für neue Entwicklungen oder eben, für alle Menschen im „BAD FÜR ALLE“. Damit ist für mich ein lohnendes Ziel erreicht: Inklusion bereichert unser Leben ebenso wie dieses Bad. Nicht nur in Perlesreut, sondern im gesamten Ilzer Land.
... Mehr erfahrenweniger

Kommentar auf Facebook

Beim nächsten Mal wenn ich komme, dann schaue ich mir nicht nur das Bad an, sondern gehe auch rein - versprochen Viele Grüße vom Gottfried von der Landtagsfraktion, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit 😉👍

Soviel Geistlichkeit und koane hod min Petrus ebs ausgmocht ;-)

Du hast das im Landtag durchgekämpft! Am Anfang standen die Signale für eine Unterstützung durch den Freistaat nicht auf grün, ganz und gar nicht.

2 Wochen vorher

Morgen Abend um 18 Uhr ist es soweit.
Die #mobilitätimbayerischenwal ist Thema in #Perlesreut.
Und warum? Weil's wichtig ist, und mit den steigenden Preisen für Mobilität umso drängender! Damit wir auch wissen, worüber wir diskutieren, werden uns unsere #fachreferenten über die aktuellen Entwicklungen zu #emobilitä und #öpnvderzukunf informieren.

Wie viel #auto können wir uns noch leisten - #ökonomisc und #ökologisc? Wir alle wissen, dass wir ohne Auto bei uns in #ländlichengebiete auf der Strecke bleiben! Aber wird das auch in Zukunft so sein?

Ich freue mich über jeden, der diese Runde mit seiner #Meinung und seiner #aufmerksamkeit bereichert! Es geht um viel - denn unsere Mobilität ist ein Garant für #wirtschaftskraft und #lebensqualitä!

Mehr zur Podiumsdiskussion erfahrt ihr auf meiner Website:
manfred-eibl.de/anmeldung/
Eine Anmeldung wäre schön, aber nicht zwingend! Ich freue mich auf über eine Kurzentschlossene!

Bis morgen 19 Uhr in der Bauhütte Perlesreut,
ich freu mich auf euch,
Euer Manfred
... Mehr erfahrenweniger

3 Wochen vorher

jugendaustausch.bayern/

Der #BlicküberdenTellerrand schafft #Respekt und #Verständnis für andere Kulturen. Mit dem Internationalen Jugendaustausch wird aus dem Blick über den Tellerrand ein Sprung in neue Lebenswelten. Ich halte persönliche Begegnungen mit anderen jungen Menschen in #Europa für eine wundervolle Sache und für die Gelegenheit ein #respektvollesMiteinander zu entwickeln. Jeder junge Mensch soll die Gelegenheit zu einem #Auslandsaufenthalt bekommen. Die Staatsregierung hat dafür die Stiftung #JugendaustauschBayern ins Leben gerufen. Und ich wünsche mir sehr, dass diese Initiative bei den jungen Menschen ankommt, denn wir brauchen den vereinenden Blick für "den Anderen" heute mehr denn je!
... Mehr erfahrenweniger

https://jugendaustausch.bayern/

Der #BlicküberdenTellerrand schafft #Respekt und #Verständnis für andere Kulturen. Mit dem Internationalen Jugendaustausch wird aus dem Blick über den Tellerrand ein Sprung in neue Lebenswelten. Ich halte persönliche Begegnungen mit anderen jungen Menschen in #Europa für eine wundervolle Sache und für die Gelegenheit ein #respektvollesMiteinander zu entwickeln. Jeder junge Mensch soll die Gelegenheit zu einem #Auslandsaufenthalt bekommen. Die Staatsregierung hat dafür die Stiftung #JugendaustauschBayern ins Leben gerufen. Und ich wünsche mir sehr, dass diese Initiative bei den jungen Menschen ankommt, denn wir brauchen den vereinenden Blick für den Anderen heute mehr denn je!
3 Wochen vorher

Ich möchte mehr über den Schulalltag in unserer Region nach der Corona-Challenge“ wissen und habe dazu das Gespräch mit Schulleiterin der #Mittelschule #Freyung, Cornelia Miggisch gesucht. Die Mittelschule Freyung wurde nicht nur für ihre vielfältige digitale Unterrichtsgestaltung über das Videotool TEAMS in dieser schwierigen Zeit ausgezeichnet, sondern profitiert heute selbst von den zusätzlichen pädagogischen Möglichkeiten und der verbesserten technischen Ausstattung. Auch neuen Gegebenheiten möchte man kreativ und eigeninitiativ begegnen, so auch dem Krieg, denn mit einigen ukrainischen Schüler*innen wartet schon die nächste Herausforderung auf das engagierte Kollegium. Frau Miggisch wünscht sich von der Staatsregierung mehr Bildungsetat - z.B. für die Bezahlung der Lehrkräfte und den Berufseinstieg der Schüler. Diese große Bitte an den Kultusminister nehme ich verantwortungsvoll mit auf den Weg nach München, denn die Mittelschulen liegen mir als Macher-Schmiede und wichtige Keimzelle von Bildung und Handwerk sehr am Herzen.

#zukunftgestalten #schuledigital #BayerischerWald #herausforderungenmeistern
... Mehr erfahrenweniger

Ich möchte mehr über den Schulalltag in unserer Region nach der Corona-Challenge“ wissen und habe dazu das Gespräch mit Schulleiterin der #Mittelschule #Freyung, Cornelia Miggisch gesucht. Die Mittelschule Freyung wurde nicht nur für ihre vielfältige digitale Unterrichtsgestaltung über das Videotool TEAMS in dieser schwierigen Zeit ausgezeichnet, sondern profitiert heute selbst von den zusätzlichen pädagogischen Möglichkeiten und der verbesserten technischen Ausstattung. Auch neuen Gegebenheiten möchte man kreativ und eigeninitiativ begegnen, so auch dem Krieg, denn mit einigen ukrainischen Schüler*innen wartet schon die nächste Herausforderung auf das engagierte Kollegium. Frau Miggisch wünscht sich von der Staatsregierung mehr Bildungsetat - z.B. für die Bezahlung der Lehrkräfte und den Berufseinstieg der Schüler. Diese große Bitte an den Kultusminister nehme ich verantwortungsvoll mit auf den Weg nach München, denn die Mittelschulen liegen mir als Macher-Schmiede und wichtige Keimzelle von Bildung und Handwerk sehr am Herzen. 

#zukunftgestalten #schuledigital #BayerischerWald #herausforderungenmeisternImage attachment

Gesprächsbedarf?
Ich bin offen für Dialog und Schlagabtausch!

Gesprächsbedarf?
Ich bin offen für Dialog und Schlagabtausch!

Mit dem klicken des "Newsletter abonnieren" Button akzeptieren Sie unsere
Datenschutzerklärung. Sie bekommen zur Bestätigung des Abonnements
eine E-Mail um sicher zu stellen, das kein unbefugter Sie in unseren
Newsletter eingetragen hat. Eine Weitergabe der Daten an Dritte lehnen wir ab.
Einwilligung*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

X